Was ist Huforthopädie?

Die Huforthopädie ist eine schonende und individuell auf ihr Pferd abgestimmte Barhufbearbeitung.

 

Die Huforthopädie berücksichtigt und nutzt die auf den Huf täglich einwirkenden physikalischen Kräfte, welche den Huf deformieren. Durch das Abreiben des Hornes und die Einwirkung des Bodengegendrucks werden die Hufe auch ohne menschliches Zutun geformt und mitunter ungünstig verformt. Wir streben eine gezielte Abriebsteuerung an, um einen gleichmäßigen Hornabrieb zu gewährleisten und die Verformungskräfte auszuschalten.

 

Es gibt keinen abrupten Stellungswechsel, daher ist eine Schonung der Sehnen, Bänder und Gelenke gewährleistet.

 

Um langfristige Schäden und Ursachen sowohl akut als auch chronisch zu vermeiden, nutzen wir den Bodengegendruck und Abrieb, welche je nach Haltungs- und Bodenbedingungen unterschiedlich sich auswirken, um den Huf positiv zu formen.

 

Dies geschieht in einem 4-wöchigen Bearbeitungsintervall, da hier nur mit dem natürlichen Hornwachstum gearbeitet wird. 

 


Ohne gesunde Hufe kein gesundes Pferd!