Meine Arbeit

Referenzen

Strahlkrebs

 

Am Anfang meiner Ausbildung und ich durfte das erste Mal an Hufe heran! Der Dank gilt meiner Freundin, die mich an ihre Pferde ließ und ich an denen meine ersten Erfahrungen sammeln durfte! Und gleich am Anfang dieser Härtefall: Strahlkrebs

Beim Bearbeiten der Hufe wusste ich noch nicht wirklich, was mich da erwarten würde und auf was ich mich einlasse. Dank meines Ausbilders Jochen Biernat, durfte ich dem kleinen Pferdchen helfen und konnte den Strahlkrebs heilen!

1-jähriger Wallach, der im Hufe geben noch nicht viel Übung hatte.

 

 

dorsale Ansicht Juni 2013

zu diesem Zeitpunkt war 2x der Hufschmied an den Hufen, viel zu lange Hufe, Horn hilft sich schon alleine und bricht am Tragrand weg, starker Schnabel in der Zehe

laterale Ansicht Juni 2013
starke unphysiologische Hufsituation:
Huffesselachse nach vorne oben gebrochen,

Starker Schnabel in der Zehe, viel zu hoheTrachten



soleare Ansicht Juni 2013

Ballenansicht Juni 2013
aufgequollene Lederhaut, wulstet an der mittleren und seitlichen Strahlfurche



Täglicher Verbandswechsel: Auftragen der Salbe und abschaben / wegschneiden der kranken Hornanteile

Juli 2013
weiterhin Verbandswechsel alle 2 Tage ,

die laterale Wand triftet weg



Ende August 2013
der Strahlkrebs ist besiegt und es werden keine zusätzlichen Behandlungen mehr benötigt

gesundes Horn


Die Behandlung erfolgte nun, nachdem fest stand, dass er Strahlkrebs hat, täglich !, manchmal 2x täglich zum Verband wechseln. Spätestens jeden 2. Tag wurde abgeschabt und geschnitten.

Es war nicht nur der Strahl befallen, sondern auch die mediale (rechte) Strahlfurche und Eckstrebenwand. Der kleine Kerl ließ sich von Tag zu Tag immer mehr einfallen um uns das Leben / Verband wechseln schwer zu machen.

 

Wir haben es geschafft! Danke an Herrn Biernat der immer ein offenes Ohr für mich hatte!

 

Der Strahlkrebs ist geheilt! Im August konnte man endlich sehen, dass nichts mehr an erkranktem Horn befallen war.

 

Auch heute noch hat er sehr gute Hufe und barhuf kein Problem!